21 Flower Power

Flower Power

 

Audioguide

Aufmerksame Wahrnehmung zu Pflanzen, besonders zu Blumen, fördert Freude und lichtes, optimistisches Denken.

Erste Blumen in Garten und Park sind ein sicheres Zeichen für einen Neuanfang; sie sind Symbol der Erneuerung, des Erwachens, des neu geborenen Werdens. Die zarten, weiß-rosa Blüten in Kirsch- und Apfelbäumen sind zwar rasch Vergangenheit. Aber ihre in die Zukunft weisende Verwandlung zu wohlschmeckenden Früchten macht Mut.
Alles in der Natur wird angelockt, um ihrer Vermehrung zu dienen. Um aus gelb-goldenem Blütenstaub und Stempel den Keim entstehen zu lassen. Dafür öffnen sich die Blüten dem Licht. Insekten, Fledermäuse, Vögel und Wind befruchten die Pflanze, setzen weiteres Leben in Gang.
Blumen sind Zeichen der Schönheit, Reinheit, Fruchtbarkeit und Freude. Häufig dienen sie als natürliches Mandala zur Meditation. Die Blüte wird symbolisch zum Rad, um dessen Orientierung schenkende Mitte eine ewige kosmische Bewegung zu spüren ist.

Idee und Umsetzung:

Idee und Installation: Andrea Partheymüller-Gerber
Plexiglasblüten: Labor für moderne Technologien Frankenwald-Gymnasium, Doreen Scheler-Eckstein
Sachspenden: Firma Wiegand Glas, Firma Becker

Kontakt zur Künstlerin:

andrea.partheymueller-gerber@web.de
https://pflanzenfarbenbilder.de

Lichtpate:

Sachspenden: Firma Kober

Fotografen:

Karl-Heinz Wagner, Lina Thum, Christian Hoderlein, Joachim Blinzler, Falk Bätz, Martin Kessel, Julian Krieg, Stefanie Raps, Christian Köferstein, Roland Schmidt

Typ:

Light Art

Foto: Christian Hoderlein
Foto: Julian Krieg
Foto: Karl-Heinz Wagner
Foto: Joachim Blinzler
Foto: Karl-Heinz Wagner
Foto: Roland Schmidt
Foto: Christian Hoderlein
Foto: Falk Bätz
Foto: Falk Bätz
Foto: Sonja Pfeilschmidt
Foto: Lina Thum
Foto: Stefanie Raps
Foto: Falk Bätz
Foto: Falk Bätz
Foto: Falk Bätz
Foto: Falk Bätz
Foto: Falk Bätz
Foto: Martin Kessel
Foto: Karl-Heinz Wagner
Foto: Falk Bätz
Foto: Christian Köferstein

Post has no taxonomies