35A Lichtkunstquelle

KRONACH leuchtet® 2024
Lucas-Cranach-Straße 4

Lichtpunkt 35A

Lichtkunstquelle

 

Audioguide

 

Mit Ideenfeuerwerk, Leidenschaft und Können kreiert Andrea Lieb faszinierende Lichtkunst.

Die Installation „Im Bann des Lichtes“ thematisiert die Faszination, die Licht ausübt, im Positiven wie im – insbesondere für Motten – Negativen. Die „Weltkugel“ ist ein Plädoyer für Empathie und weltweiten Zusammenhalt. Und der „Traumfänger“ soll vor allem die bösen Träume vertreiben, sodass nur die lichten, schönen übrig bleiben.
Seit 2009 bereichert Andrea Lieb KRONACH leuchtet® mit ihren Lichtkunstwerken: Zuerst an und im Geschäft Optik Lieb, später für den ganzen Eventbereich: Legendär sind ihre Mohnblüten, die 2018 mit dem 3. Platz beim Publikumspreis und mit der Nominierung zum Dark Award in London belohnt wurden, und deutschlandweit auf den unterschiedlichsten Lichtevents zu sehen waren.
Malen, Zeichnen, Basteln, Handwerken und Handarbeiten sind schon immer Andrea Liebs Ding. Davon zeugen die vielen Einzelausstellungen und Beteiligungen an Kunstmessen oder beim Kronacher Kunstverein. In der Legislaturperiode 2014/20 war sie Preisträgerin des Kulturförderpreises des Landkreises Kronach. Mit ihrem Augenoptikgeschäft gewann sie zwei Dekorationswettbewerbe internationaler Brillenfassungshersteller.

 

Installation „Im Bann des Lichtes“

Licht hat eine magische Anziehungskraft und erzeugt hohe Aufmerksamkeit. Egal ob Gebäude, Schaufenster, Lichtkunst. Alles wird immer farbiger, heller, auffälliger. Mit dramatischen Folgen für nachtaktive Lebewesen, besonders Insekten. Die Lichtskulptur steht symbolisch dafür, und soll uns anregen, über einen achtsamen Umgang mit Licht nachzudenken. Wieviel Licht ist für unser körperliches und seelisches Wohlbefinden tatsächlich notwendig? Sind wir bereit, dafür auf manches zu verzichten?

 

 

Idee und Umsetzung:

Andrea Lieb

 

 

Lichtpunkt 35A: Lichtkunstquelle von Andrea Lieb, Foto: Sabine Rauschert
Lichtpunkt 35A: Lichtkunstquelle von Andrea Lieb, Foto: Sabine Rauschert
Lichtpunkt 35A: Lichtkunstquelle von Andrea Lieb, Foto: Oda Gräbner

Fotografen:

()

 

Kontakt und Infos zur Künstlerin:

andrealiebkronach@googlemail.com

KRONACH leuchtet® 2023: Verschlungen, ein Lichtkunstwerk, das symbolisch für die Verbindung von Lebenslinien steht. Lichtstifte, um leuchtend Grüße in die Welt zu schicken, x + x = ♥ als Zeichen für Zusammengehörigkeit und das spektakuläre Schwarzlichtkunstwerk „Nachts im Dschungel“, das alle Besucher mit exotischen Tieren und Pflanzen zum Staunen brachte.

Sie betreut DEIN Lichtprojekt.

 

 

Tags: 2024